Creative Commons License Die Geocaching-Magnetbake / Reaktivlicht (W006) von Jochen Wienstroth steht unter einer Creative Commons: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Die Geocaching-Magnetbake - oder: "3-2-1-dort!" Zurück zur Projekte-Übersicht    Homepage-Startseite

Dem Einen oder Anderen wird eventuell nicht entgangen sein, dass ich gelegentlich mal in meiner Freizeit Dosensuchen gehe, und dass ich dabei auch eine Vorliebe für technischen Spielkrams habe. Daher treibe ich mich seit einiger Zeit auch im Elektronik-Forum der "grünen Hölle" rum und schaue mir so an, was Menschen dort so an elektronischem Zubehör zum Dosensuchen erfinden.

Mit den recht beliebten Reaktivlichtern (eine LED blinkt zurück, wenn man sie im Dunkeln mit der Taschenlampe anleuchtet) konnte ich mich irgendwie nie so wirklich anfreunden, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass ausgesprochen viele Dosensucher Freude daran haben, Morsecodes oder andere lauflängencodierte Inhalte zu zerdröseln um zur nächsten Station zu kommen. Als ich dann aber über das Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige fiel dachte ich mir "Das ist eine knuddelige Idee, sowas machst du auch mal".

Erste Überlegungen führten dazu, dass aufgrund der imagetechnisch ungünstigen Vorbelastung der 7Segment-Anzeigen aufgrund von übermäßigem Konsum schlechter amerikanischer Filme es wahrscheinlich gar nicht so gut ist, wenn ein unbedarfter Hundemuggel nachts irgendetwas anleuchtet und es dann im Dunkeln kryptische Zeichen in Rot zurückblinkt - und man sich anschließend mit dem Bombenräumkommando rumschlagen muss. Ausserdem funktionieren die Reaktivlichter nur im Dunkeln - und ich bin doch so überhaupt kein Nachtmensch. Daher kam sehr schnell die Idee einer Auslösung der Koordinatenanzeige, die sehr viel bewusster passieren muss, auch am Tag funktioniert, und nicht "aus Versehen" durch Unbeteiligte geschehen kann. Die Wahl fiel schnell auf einen Reedkontakt.

Irgendwie lässt mich der Charme dieser Anwendung nicht los, und so kommt es, dass ich nur aus Spaß an der Freude gleich mehrere verschiedene Realisierungen dieser Idee umgesetzt habe - mit jeweils unterschiedlichen Zielsetzungen bzw. Einsatzgebieten. Da ich mich irgendwie mit der Idee des Reaktivlichts und Nachtdosen an sich nicht wirklich anfreunden kann, liegt der Schwerpunkt der "Entwicklung" bei fast allen Schaltungen auf der Anwendung als Magnetbake, die natürlich durch Ersetzen des Reedkontakts durch andere Auslösungsmechanismen beliebig variiert werden kann. Die Reaktivlichter sind - wenn überhaupt - dann nur softwaremäßiges "Abfallprodukt" um es mal gemacht zu haben.

Genug der Prosa vorweg - hier die einzelnen Varianten:

W006Z001 - PIC/TSSOP/SMD0603: Viel kleiner wird es glaube ich nicht mehr. Diese Variante der Schaltung ist mein "Erstentwurf", gezüchtet auf minimale Baugröße und nicht auf Anfängertauglichkeit oder Bestückungsfreundlichkeit. Mit Batterie passt sie in einen 8,5cm Petling...

W006Z003 - Atmel/THT/SMD1206: "Eine Hommage an DIE COMMUNITY™". Es fragen immer mal wieder Leute bei mir an, ob ich nicht auch mal was mit der Standard-AtTiny24-Schaltung anbieten kann. Et voila - hier ist meine Interpretation dieses Themas.

W006Z004 - Atmel/THT: Ich gebe zu, auch wenn mir Microchip irgendwie sympathischer ist hatte ich einen solchen Spaß beim Programmieren von Tabellenfunktionen auf den Tinies in Assembler, dass ich spontan das Bedürfnis verspürte, damit auch mal was in Magnetbaken mit LCD-Ausgabe anzustellen. Bisher nur als "Preview", aber mit viel Glück schaff ich es noch 2012, das komplett durchzudokumentieren wer da ernsthaftes Interesse hat und selbst programmieren will kann sich gerne melden. Ich komm offensichtlich schon länger nicht mehr zu Spielprojekten solchen Arbeitsaufwands. ;)

W006Z005 - Atmel/SMD0603: "Luxus pur, aus der Not geboren." Es fragen immmer wieder Leute an, warum ich Ihnen auf den Magnetbaken kein x,w,m,k und diverse andere Buchstaben anzeigen kann - wo sie die doch so unbedingt wollen. Des Dosensuchers Wunsch ist sein Himmelreich - also gibt es ab sofort auch das im Angebot. Ein voller 7Bit-ASCII-Zeichensatz mit diversen Pseudografik-Sonderzeichen auf einem 5x7 DotMatrix LED-Display.

Weitere Projekte werden nach und nach in größeren Abständen folgen - ich arbeite einfach zu viel, als dass ich abends dann auch noch gerne vor der Blechbüchse sitze, um meine Ergüsse der Allgemeinheit darzubieten.....

Zurück zur Projekte-Übersicht    Homepage-Startseite

Creative Commons License Die Geocaching-Magnetbake / Reaktivlicht (W006) von Jochen Wienstroth steht unter einer Creative Commons: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Letzte Änderung: 2016-02-07 JWie